Jura,  Karriere,  Studium

Tagebuch zum ersten Staatsexamen – 71 Tage to go

Die letzten Tage war sehr durchwachsen. Ich war dauermüde und erschöpft und konnte mich nicht lange am Stück konzentrieren. Das graue Wetter tat sein Übriges. Immerhin begann die letzte Woche sehr produktiv in der Bibliothek und auch im Rep kam ich sehr gut mit.

Ich habe auch meine täglichen Wiederholungseinheiten mit Jurafuchs und Anki einhalten können, aber so insgesamt war das nicht meine beste Woche. Aber so ist das manchmal, solche Wochen gibt es halt einfach und davon lasse ich mich nicht unterkriegen.

Dafür konnte ich heute an meinem eigentlich lernfreien Sonntag früh aufstehen und Bereicherungsrecht weitermachen. Ich bin nämlich davon aufgewacht, dass ich dachte, dass ich wieder viel zu wenig weiß Dafür habe ich heute auch die kostenfreie Onlinevorlesung von Martin Fries gehört und finde sie, wie alle seine Vorlesungen, super.

Ausblick aus der juristischen Bibliothek am Bebelplatz

Morgen fahre ich wieder in die Bibliothek und beginne morgen mit der intensiven Wiederholung von Polizei- und Ordnungsrecht, sowie StPO.

Am späten Nachmittag habe ich dann aber einen Termin nur für mich bei der Kosmetik zum Wimpern färben und liften. Ich freu mich so, denn das ist eine Premiere für mich.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend,

Eure Caro

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.