Jura,  Studium

Und wann schreibst du jetzt endlich dein Staatsexamen? Wenn das Jurastudium nie zu enden scheint

Als ich Ende 2018 meinen Bürojob gekündigt habe, dachte ich noch, dass ich spätestens Ende 2020 mein Examen in der Tasche haben werde. Tja, wie war das mit Plänen? Man sollte wohl am besten keine machen.

Okay, niemand konnte ahnen, dass eine Pandemie über uns hereinbricht, die einfach mal alles lahm legt. So natürlich auch meine Examensvorbereitung. Denn wo keine Kinderbetreuung, da keine Zeit zum Lernen und Wiederholen. Und wer Jura studiert hat, weiß, wie essenziell es ist, im Stoff zu bleiben. Große Pausen sind da einfach nicht so drin.

Ich habe natürlich auch versucht, das Ganze lockerer zu sehen, aber wenn ich ehrlich bin, so langsam kann ich das nicht mehr.

Ich bekomme seit Anfang 2020 keinen Praktikumsplatz in der Verwaltung. Dieses Praktikum ist aber Voraussetzung, dass ich mich zum Examen anmelden darf. Ich habe unzählige Bewerbungen geschrieben und genauso viele Absage erhalten.

Gründe: Corona, eigene Anwärter, die aufgrund von Corona ebenfalls warten mussten und jetzt Vorrang haben oder einfach keine Kapazitäten, weil es immer noch Beschränkungen bei den anwesenden Personen gibt.

Und wir wissen alle, wie digital die Verwaltung wirklich ist. Nämlich gar nicht. Also kann ich noch nicht mal im „Homeoffice“ arbeiten und so mein Praktikum absolvieren. Darüber hinaus auch keinerlei Ausnahmen bezüglich des Termins, denn alle Pflichtpraktika müssen immer noch in der vorlesungsfreien Zeit abgehalten werden. Da wir als Fernstudierende aber keine wirklichen Vorlesungen habe und in der Zeiteinteilung eh super flexibel sind, könnte man diesen Termin doch einfach so offenlassen, dass sich die Praktikant:innen besser verteilen können.

Auf Nachfrage beim JPA Hamm kam nur, dass ich ja „einen Antrag auf Erlass“ stellen könnte, aber sowas hätten sie eigentlich noch nie gehabt. Das ist deutsche Verwaltung at its best.

Also mache ich weiter, versuche motiviert zu bleiben. Zum Glück hilft mir mein Kleingruppen-Rep bei Lawloops super weiter. Der Austausch im kleinen Kreis, die stete Anregung zum Selberdenken und Mitdemgesetzarbeiten macht einfach so viel Spaß.

Dennoch freue ich mich, wenn es vielleicht mit einem Praktikumsplatz im Februar/März 2022 klappt und ich mich direkt im Anschluss daran für das Examen anmelden kann.

Das heisst, dass ich, wenn ich Glück habe, im Juni 2022 Examen schreiben kann. Über 2 Jahre nach Beginn meiner Examensvorbereitung.

Wie lange habt ihr euch auf das Examen vorbereitet?

Alles Liebe,

Eure Caro

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.