Getestet,  Spielzeug,  Testbericht

TOPModel Fidget Fun – der neue Spieletrend aus Asien jetzt auch bei uns im Kinderzimmer inkl. Verlosung

Anzeige

Da sage mal noch einer, dass unsere Kinder nur noch vor dem Handy oder dem Tablet hängen. Ein neuer Spieletrend, der gerade aus Asien direkt in deutsche Kinderzimmer schwappt, beweist das Gegenteil. Der Fidget Fun von TOPModel bringt jede Menge Spaß abseits digitaler Medien.

Was ist Fidget Fun?

Vom Namen her erinnert es sicherlich viele an den Fidget Spinner, der vor ein paar Jahren durch die Kinderzimmer geisterte und unruhige Hände beschäftigte. Ganz so ist Fidget Fun nicht.

Es handelt sich hierbei um eine kleine tükisfarbene Dose, in der sich 6 bunte Spielsteine befinden, die mit einer Art Sand gefüllt sind (2x rosa, 2x lila, 2x türkis). Die Dose dient als praktische Aufbewahrungs- und Transportdose, damit die Steinchen nicht verloren gehen.

TOPModel Fidget Fun

Was macht man damit?

Scannt man z.B. den QR-Code auf der Anleitung, die sich in der Dose befindet, kommt man direkt zu einem Video, in dem ein Kind vorführt, welche Geschicklichkeitsspiele man mit dem Fidget Fun von TOPModel spielen kann. Aber auch auf der Anleitung selbst, sind die vier Level bzw. Schwierigkeitsstufen beschrieben.

1. Level: Man wirft ein Steinchen hoch, formt mit Daumen und Zeigefinger ein Loch und versucht das Steinchen durch das Loch fliegen zu lassen. Hat man das geschafft (die Anzahl, die es zu schaffen gilt, kann sich das Kind oder alle Mitspieler gemeinsam, vorher ausdenken oder man muss es mit allen Steinchen nacheinander schaffen), darf man das nächste Level spielen.

2. Level: Man legt alle Steinchen in einen lockeren Kreis. Das erste Steinchen wird hochgeworfen und in der Zwischenzeit muss ein weiteres Steinchen aus dem Kreis aufgehoben werden. Gar nicht so einfach und recht tricky.

3. Level: Nun legt man die Steinchen paarweise zusammen, wirft ein Steinchen hoch und muss in der Zwischenzeit ein Paar aufheben bevor das Steinchen wieder runterkommt. Ihr seht, es wird immer kniffliger.

4. Level: Man legt sich ein Steinchen auf die Handrückseite und wirft es damit nach oben, dreht schnell die Hand um und versucht das Steinchen mit der Handinnenseite wieder aufzufangen.

Meine Kinder haben sich natürlich auch noch ganz andere Level ausgedacht. Eines davon war, dass man alle Steinchen aus einer immer weiter werdenden Entfernung in die Aufbewahrungsdose treffen muss. Daraus wurde dann irgendwann ein richtiger Familienwettkampf, der sehr viel Spaß gemacht hat.

Die Einsatz- und Spielmöglichkeiten sind quasi unendlich, genau wie die Fantasie der Kinder. Es werden immer neue Regeln und Schwierigkeitsstufen gefunden.

Das Tolle am Fidget Fun ist, dass meine Kinder es auch mal alleine spielen können, wenn der andere mal keine Lust hat. Außerdem ist die Dose so klein, dass man sie ohne Weiteres mit zu Freunden nehmen kann, um dort zu spielen.

Fazit

Meine Kinder sind beide sehr begeistert und spielen mit dem Fidget Fun so gut wie täglich. Ich als Mama freue mich über diesen Spieletrend sehr, denn er fördert nicht nur die Kreativität, sondern auch die Hand-Augen-Koordination und die Geschicklichkeit. Außerdem ist es ein Spiel, das man auch mal leicht mit in den Urlaub nehmen kann ohne viel Gepäck zu haben.

Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier auf jeden Fall. Der TOPModel Fidget Fun kostet 4,95€.

Verlosung

Ihr möchtet für eure Kinder auch den asiatischen Spieletrend nach Hause holen? Dann habt ihr Glück, denn ich darf 2 Fidget Fun verlosen. Schreibt mir dazu einfach einen netten Kommentar, warum ihr das Spiel gewinnen möchtet.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung. Die Verlosung endet am 25.01.2022 um 18 Uhr. Bitte gebt eine gültige E-Mailadresse an, damit ich euch kontaktieren kann.

3 Comments

    • Sylvia Rückriem

      Ich würde das Spiel gern für meine 3 ältesten Kinder gewinnen.
      Gerade in dieser nassen und dunklen Jahreszeit kann man nicht so lang draußen spielen, wie die Kinder es sonst tun.
      Da sind die Fidgets eine tolle, abwechslungsreiche Beschäftigung zu Hause, weit ab von Fernseher, Tablet, Handy und Co.

  • Pamela visic

    Hab 2 Mädels die immer gerne neu Spiele ausprobieren und spielen.
    Und mega toll ist, das sie die auchh mit zur Schule nehmen können, da die so klein sind.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.