Allgemein

Endlich gegen Corona geimpft – Meine Erfahrungen mit der AstraZeneca Impfung

Vor ein paar Tagen war es soweit, ich hatte das große Glück einen Wartelistenplatz bei meiner Hausärztin für eine Corona Impfung zu bekommen. Geimpft wurde ich mit dem Impfstoff AstraZeneca. Dieser ist in Berlin seit einiger Zeit für alle Menschen freigegeben. Man muss nur einen Platz bekommen 🙂

Die Impfung

Die Impfung selbst dauerte keine 2 Minuten. Bereits zu Hause habe ich den Anamnese- und Aufklärungsbogen des RKI ausgefüllt und unterschrieben. Das erspart vor Ort in der Praxis sehr viel Zeit und Kopierkram. Gerade jetzt, wo das Impfen gegen Covid-19 zum Alltagsgeschehen gehört, ist es doch schön, wenn man die Arzthelfer:innen und Sprechstundenhilfen etwas entlasten kann.

Im Behandlungszimmer selbst wurde ich dann noch über mögliche Impfreaktionen aufgeklärt und los gehts. Desinfizieren, pieksen, Pflaster drauf und fertig. Ich sollte noch 15 Minuten danach warten, bekam den Termin für die 2. Impfung in 3 Monaten und durfte heimgehen.

Die Spritze tat überhaupt nicht weh.

Foto von einer jungen Frau nach der Corona Impfung
Direkt nach der Impfung

Die nächsten 24 Stunden

Mir wurde von der Ärztin gesagt, dass mir der Arm, an der die Einstichstelle ist, wehtun könnte und ich mich müde und schlapp fühlen könnte. Ich sollte nicht in die Sonne gehen, keine Anstrengungen haben, keinen Alkohol trinken, nicht rauchen und insgesamt einfach ruhiger machen.

Die Impfung war vormittags und bis abends ging es mir ganz normal. Erst zum Abend hin begannen die Kopf- und Gliederschmerzen, ich fühlte mich müde und grippig. Ich musste sogar eine Paracetamol Tablette nehmen. Ibuprofen wird wohl nicht empfohlen.

Das grippige und müde Gefühl hielt auch noch den gesamten nächsten Tag an, verschwand dann aber genauso schnell, wie es gekommen ist.

Heute, 2 Tage später, merke ich nichts mehr. Auch die Einstichstelle tut nicht mehr weh.

Ich hoffe, ich konnte Euch mit meinem Beitrag etwas aufklären und eventuell die Angst vor der Impfung nehmen.

Alles Liebe,

Eure Caro

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.