veganer Apfelcrumble Rezept
Backen,  Food,  Weihnachten

Rezept für veganen Apfelcrumble – Ideal als Dessert an Weihnachten

Auf Instagram habe ich Euch gefragt, ob ihr Lust auf das Rezept für einen veganen, schnell gemachten und super leckeren Apfelcrumble habt. Ihr habt entschieden und hier kommt er nun. Die angegeben Mengen reichen für ca. 4-5 Portionen und eignet sich somit sehr gut als Weihnachtsdessert nach dem Feiertagsmenü.

Zutaten

  • 150g vegane Margarine (z.B. Alsan)
  • 100g Zucker
  • 150g Mehl (ich habe 1/3 Kokosmehl verwendet und 2/3 Weizenmehl)
  • 1 TL Zimt (Spekulatiusgewürz schmeckt auch sehr gut dazu)
  • 4 Päckchen Vanillezucker (ca. 30g)
  • 600g Äpfel

So gehts!

Streusel aus Margarine, Zucker, Mehl und Zimt herstellen. Alles gut verkneten und in kleine Stücke rupfen oder mit dem Handrührgerät verrühren.

Äpfel in kleine Stückchen schneiden und mit dem Vanillezucker vermischen und in einem Topf auf dem Herd ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen bis die Äpfel weicher geworden sind.

Anschließend die Apfel-Zimt-Mischung in eine kleine Auflaufform geben und die Streusel darüber krümeln.

Dann ab damit in den Ofen für ca. 25 Minuten bei 180 Grad Umluft-Hitze.

Lasst es euch schmecken und versucht das Beste aus den kommenden Tagen und Wochen des erneuten Lockdowns zu machen. Backen ist schon seit langer Zeit mein Yoga und ich kann dabei sehr gut abschalten und herunterkommen. Dabei höre ich meist ein Hörbuch und versinke dann ganz im Backen.

Außerdem schmecken die Ergebnisse meist sooo gut, dass ich mich darauf natürlich auch sehr freue. (Genauso wie meine Hüften :-D)

Alles Liebe,

Eure Caro

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.