Elternsein,  Erkältung,  Wochenende

Wochenende in Bildern-Schnupfen-Edition KW 44

Hey ho, mal wieder ein Wochenende in Bildern. Der November hat angefangen, Halloween ist auch endlich überstanden (ich bin nicht so ein großer Fan von diesem Fest) und die dunkle Jahreszeit ist nun endgültig angebrochen. Gegen 17 Uhr ist es bereits stockduster und wir machen es uns vermehrt daheim gemütlich.

Dieses Wochenende war besonders ruhig, da mein Kleiner etwas erkältet war. Da dies leider diametral zu seinem Bewegungsdrang steht, war das eine echte Herausforderung.

Samstag, 31.10.20 Halloween

Der Tag begann für mich und den kleinen Mann gegen 6 Uhr mit warmen Kakao und einer Youtube Sendung über Eisenbahnen. Ich konnte nebenbei meinen Kaffee trinken, wir haben gekuschelt und so startete der Tag sehr entspannt.

Als dann alle aufgestanden sind, gab es ein schnelles Frühstück, denn die Kinder wollten Klingelstreiche inkl. Süßigkeitenverteilung bei unseren Nachbarn machen.

Also bemalten und beklebten wir kleine Papiertütchen, füllten sie mit Süßigkeiten und machten uns auf in das Treppenhaus. Alle hatten ihren Spaß und beide bekamen sogar Süßigkeiten zurück.

Während ich mich um das Mittagessen (Fischstäbchen mit Kartoffelbrei, Rührei und Spinat) kümmerte, bauten die beiden Männer eine große Eisenbahnstrecke durch unser Wohnzimmer.

Nach dem Essen machten die Schnupfennase und ich einen Mittagsschlaf und gingen anschließend spazieren, noch etwas einkaufen und ein letztes Eis bei unserem Lieblingseisladen Alphis in der Heynstrasse in Pankow verputzen.

Der Tag endete mit einem Erkältungsbad (ich nutze für mich und die Kinder immer das Eucabal Kinderbad, weil es so gut riecht und die Haut so schön weich macht) und dem obligatorischem Vorlesen. Ich schaute die 1. Staffel von „Emil in Paris“ zu Ende. Eine wirklich lustige Serie. Ich kann die 2. Staffel kaum erwarten.

Sonntag, 01.11.20

Wir durften tatsächlich bis 8 Uhr schlafen und auch anschließend spielten beide Kinder friedlich alleine mit der Eisenbahn. Was für ein toller und entspannter Start in den Sonntag.

Nach einem gemütlichen Frühstück, spielten wir weiter, schauten ein bisschen was im TV, aßen zu Mittag (diesmal bestellten wir was) und ich legte mich mit dem Kleinen wieder etwas hin.

Anschließend kamen wir endlich dazu unsere Schoko-Muffins zu backen, die natürlich gleich gekostet werden mussten.

Hausaufgaben mussten auch noch erledigt werden. Das dauert zur Zeit etwas länger, weil es immer mehr Aufgaben werden. Aber da müssen wir durch.

Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende und konntet auch ein bisschen entspannen.

Alles Liebe,

Eure Caro

   Send article as PDF   

Hallo und herzlich Willkommen! Ich bin Carolin, 31Jahre jung und Mama von 2 wunderbaren Kindern. Ich studiere Jura, blogge über unser Familienleben in Berlin, über die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie und über allerlei Leckereien und schönen Dinge des Lebens. Ich wünsche Dir ganz viel Freude hier auf meinem Blog!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.