Beauty,  BeautyMama,  Getestet,  Tipps

Moderne Dauerwelle -Locken Pflege-Tipps & Tricks

Vor ca. 2 Wochen habe ich mir eine Dauerwelle machen lassen. Im Jahr 2020, mit 33 Jahren. Ich habe darüber sehr lange nachgedacht und mich dann von meiner Friseurin, der ich sehr vertraue, beraten lassen.

Ich hatte vorher fast schulterlanges, feines und sehr glattes Haar. Ich mag Locken einfach einfach an mir, sie geben meinem Haar einfach das Volumen, dass sonst nicht da ist.

Haare vor der Dauerwelle

Die Beratung

Ich wollte vorher unbedingt eine Beratung. Wie läuft die ganze Prozedur ab und wie soll es überhaupt aussehen? Ich wollte auf keinen Fall so kleine, krisselige Locken haben, wie sie in den 80 er Jahren mal modern waren. Ich wollte etwas größere, weich fallende Locken, ist doch klar oder?

Was wird bei einer Dauerwelle gemacht?

Zuerst werden die Haare gewaschen, dann auf die Wickler gedreht, mit einer speziellen Flüssigkeit getränkt, die dann ca. 30 Minuten einwirken muss. Dann wird diese Flüssigkeit ausgewaschen, die Wickler aber noch nicht entfernt, sondern nur trocken getupft. Dann kommt eine weitere Flüssigkeit drauf und ich musste wieder kurz warten.

Anschließend kamen endlich die Wickler raus und ich durfte unter die Wärmelampe zum Trocknen der Locken.

Zum Schluss gibt es noch einen Spitzenschnitt, damit eventuelle kaputte Spitzen entfernt werden und die Locken besser fallen.

Dauerwelle Behandlung Friseur
Direkt nach der Dauerwelle

Die ganze Prozedur hat inkl. der Beratung und des Spitzenschnitts ca. 2,5-3h gedauert.

Fertig!

Die ersten Tage mit Locken

Das Ergebnis nach dem Friseur direkt war toll. Meine Haare waren weich und die Locken fielen schön, aber wie lange sollte das halten? Irgendwann muss ich ja auch mal wieder Haarewaschen, oder nicht?

Ergebnis Dauerwelle

Und darf ich die Locken überhaupt kämmen? Nach der ersten Haarwäsche zu Hause sah ich tatsächlich aus wie Rudi Völler aus den 80er Jahren 🙂 Ich föhnte meine Haare mit einem Diffusor (vorher Hitzeschutz nicht vergessen!) und zuppelte mir die Locken so zurecht.

Meine Friseurin sagte mir aber bereits, dass es einige Tage dauern wird bis ich mich an die Lockenpracht gewöhnt habe und besser mit ihr klarkomme.

Meine Pflege-Tipps und Tricks für schöne Locken

Es gingen ein paar Tage ins Land und ich bekam heraus, dass wenn ich die Locken kämme, sie sehr krausig werden. Wenn ich sie jedoch nass mache, werden sie wieder schön lockig. Ich benutze dazu eine einfache Sprühflasche (von Ikea) und fülle diese mit Wasser und sprühe einzelne Partien, die mir noch nicht so gut gefallen damit ein. Damit kommen die Locken wieder schön raus und ich kann sie so legen, wie sie mir gefallen.

Zum Waschen und Pflegen benutze ich gerade die Haarliebe Serie von Domino Kati, ein Haaröl von Langhaarmädchen (DM) und ein Übernacht Aufbaufluid von Balea (alles selbst gekauft).

Pflegeprodukte für Dauerwelle

Das Haaröl mache ich ins trockene Haar nach dem Waschen und das Aufbaufluid, wenn ich weiß, dass ich am nächsten Morgen eh wieder Haare waschen muss.

Fazit

Ich habe bemerkt, dass ich meine Haare seltener waschen muss, ich mehr Volumen habe, kann aber den Struggle, den naturgelockte Menschen haben, nun besser verstehen. Die Haare liegen meist nicht „einfach so“. Ich verbringe etwas mehr Zeit im Bad um meine Locken in Form zu bringen. Auch offen tragen ist nicht immer möglich, da sie mir dann doch manchmal zu wild sind. Das liegt aber an meiner Haarlänge. Durch die Locken sind sie jetzt natürlich nochmal kürzer geworden.

Es ist aber alles eine Gewöhnungssache und ich mag meine Dauerwelle sehr.

Ich hoffe, ich konnte euch alle Fragen beantworten. Solltet ihr noch mehr Fragen zu dem Thema Dauerwelle haben, schreibt sie mir einfach in die Kommentare oder schickt mir auf Instagram eine Nachricht.

   Send article as PDF   

Hallo und herzlich Willkommen! Ich bin Carolin, 31Jahre jung und Mama von 2 wunderbaren Kindern. Ich studiere Jura, blogge über unser Familienleben in Berlin, über die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie und über allerlei Leckereien und schönen Dinge des Lebens. Ich wünsche Dir ganz viel Freude hier auf meinem Blog!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.